Geistliche Chormusik Europas

Bildnachweis: Axel Flierl

Als Abschluss der diesjährigen 10. Saison des Orgelfestivals „Dillinger Basilikakonzerte“ ist am Dienstag, 1. November 2016 (Allerheiligen) um 19 Uhr ein ausgefallenes Chorkonzert in St. Ulrich in Dillingen zu erleben.

Karten für diese besondere Konzertveranstaltung sind ausschließlich am Konzerttag an der Abendkasse ab 18.15 Uhr zum Preis von Euro 8,- auf allen Plätzen erhältlich. Es besteht freie Platzwahl, frühzeitiges Erscheinen wird jedoch empfohlen.

Der Basilikachor St. Peter Dillingen singt unter der Leitung von Axel Flierl ein außergewöhnliches Programm mit geistlicher Vokalmusik des 16. bis 21. Jahrhunderts, abgestimmt auf das Allerheiligenfest. Neben Werken der deutschen Romantik von Max Reger (Nachtlied), Joseph Gabriel Rheinberger, Felix Mendelssohn Bartholdy und Joseph Haas werden als Dillinger Erstaufführungen klangvolle zeitgenössische Werke von Maurice Duruflé (Frankreich), Morten Lauridsen (USA), Jan Sandström (Schweden), Ola Gjeilo (Norwegen) ebenso zu hören sein wie drei der für den Freisinger Domprobst Alexander Fugger komponierten „Fugger-Motetten“ von Orlando di Lasso (Italien).

Der Jugendchor St. Peter wird unter der Leitung von Barbara Flierl Chorwerke von Jean-Philippe Rameau („Hymne à la nuit“ aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Matthieu“) sowie Auszüge aus der „Messe basse“ für Chor und Orgel von Gabriel Fauré singen mit Julia Schmid (Giengen/Stuttgart) an der Orgel.

 

INFO
Sonntag, 1.11.2016, 19 Uhr, St. Ulrich

CHORKONZERT
„Geistliche Vokalmusik Europas“
Basilikachor St. Peter Dillingen
Jugendchor St. Peter Dillingen – Leitung: Barbara Flierl
Axel Flierl (Gesamtleitung)

Weitere Informationen unter: www.dillinger-basilikakonzerte.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen