Vortragsreihe der Bayerischen Schlösserverwaltung im Rittersaal der Kaiserburg Nürnberg

Foto: Skulptur Karl IV. im Kaisersaal, ©Bayerische Schlösserverwaltung/Veronika Freudling

Im Rahmen des Jubiläumsjahres Kaiser Karls IV. (1316-1378) und der Bayerisch-Tschechischen Landesausstellung in Nürnberg lädt die Bayerische Schlösserverwaltung zu drei Vorträgen in den Rittersaal der Kaiserburg in Nürnberg ein.

  • Freitag, 21. Oktober 2016: „ Die Goldene Bulle Karls IV. von 1356. Entstehung und Bedeutung für das Heilige Römische Reich“. Der Verfassungshistoriker Helmut Neuhaus spricht zum viele Jahrhunderte zentral wirksamen Reichsgrundgesetz, das unter Karl IV. erarbeitet wurde.
  • Donnerstag, 24. November 2016: „Karl IV. und Nürnberg“. Peter Fleischmann, der Leiter des Staatsarchivs Nürnberg beleuchtet das Verhältnis von Karl IV. zur Stadt Nürnberg.
  • Donnerstag, 15. Dezember 2016: „Die zollerischen Burggrafen von Nürnberg – oder: Auf nach Cadolzburg!“. Die Bedeutung der Nürnberger Burggrafen am Beispiel des Hauses Hohenzollern stellt Uta Piereth von der Bayerischen Schlösserverwaltung im Hinblick auf die zukünftige museale Nutzung der Cadolzburg dar.

Der Eintritt zu den Vorträgen ist kostenlos. Sie beginnen jeweils um 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter burgnuernberg@bsv.bayern.de  oder unter Tel. 0911 244659-0 gebeten.

Die Veranstaltung ist Teil des Begleitprogramms der Bayerisch-Tschechischen Landesausstellung Karl IV. 2016 / 2017 in Prag und Nürnberg.

Infos: www.kaiserburg-nuernberg.de 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen